Aktuelles

Alles im Zeichen von Brasilien - auch für die Mädchenkurrende

„Schon hört man in Rio Samba in der Ferne“ heißt es in einem Kinderlied, das die Kolibris im diesjährigen Sommerkonzert in der Friedhofskirche gesungen haben. Auch sonst steht in diesem Jahr nicht nur wegen der Olympiade alles im Zeichen Brasiliens. Am 7.10  geht es für den  Konzertchor der Elberfelder Mädchenkurrende  und neun BegleiterInnen für zwei Wochen in  den Süden Brasiliens . Im Gepäck sind nicht nur Kleidung und Reiseapotheke, sondern auch ein Programm mit europäischen Stücken und Liedern von Übersee. Mendelsohn und Volkslieder gehören dazu, wie auch die Franzosen Duruflé und Poulenc, oder der Engländer Dowland und der schwedische Sommerpsalm. Vieles war bereits in verschiedenen Besetzungen im diesjährigen Sommerkonzert zu hören. So wird sich das Programm „Zwischen den Welten“ bewegen, wie der Titel auch lautet. Aber natürlich wird die Reise, die unter anderem von Sao Paolo, über Curitiba, Porto Alegre und Cascavel führt, nicht nur aus Konzerten und Singen in Gottesdiensten bestehen, sondern wir werden Schulen besuchen und Besichtigungen machen. Das Dreiländereck Argentinien, Paraguay und Brasilien mit den berühmten Wasserfällen von Iguaçu (siehe Bild) gehört dazu wie auch der Besuch einer Favela. Unser musikalisches Programm, unsere Eindrücke und unseren Dank an alle wollen wir nach unserer Tournee am 13.11 beim Welcome-Back-Konzert in der Friedhofskirche um 16:30 Uhr wiedergeben.  Dazu unsere herzliche Einladung!

Im Zeichen von Brasilien

Vivaldi Chor

Vivaldi Chor

Chorleitung

Über uns

Herzliche Einladung an singfreudige Mädchen im Alter ab 5 Jahren aufwärts !
Wenn ihr gern singt und Spaß habt an Musik, dann kommt doch zu einer der

Chorgruppen für Mädchen

Die aktuellen Probentermine findet Ihr >>hier

Der Schwerpunkt der Arbeit liegt bei der geistlichen Chormusik für Gottesdienst, Senioreneinrichtungen und Konzert . Wer Interesse hat, sollte vorbeikommen und sich selbst einen Eindruck verschaffen. 

Informationen und Anmeldung bei Angelika Küpper, Tel.: 0202/70 23 98, E-Mail: Kuepper.Angelika@t-online.de

Ein geringer Mitgliedsbeitrag wird erbeten.